Aktuelles

Rathaus und Außenstelle wieder für Publikumsverkehr geöffnet

Ab 13. Juli 2020 öffnen das Rathaus in Braunlage und die Außenstelle St. Andreasberg wieder zu den normalen Öffnungszeiten für den Publikumsverkehr.

Weitere öffentliche Einrichtungen wie z.B. Grundschulen und KiTas unterliegen besonderen Bestimmungen und sind von dieser Bestimmung nicht erfasst.

Können Angelegenheiten schriftlich oder telefonisch erledigt werden, ist von diesen Möglichkeiten vorranging Gebrauch zu machen.

Für die Besucher der besteht die Verpflichtung zum Tragen einer geeigneten, eigenen Mund-Nasen-Bedeckung. Die allgemeinen Regelungen zur Einhaltung von Mindestabständen sind von allen zu berücksichtigen.

Besucher mit Erkältungssymptomen sollten von einem Besuch im Rathaus/der Außenstelle absehen und stattdessen telefonisch oder per E-Mail mit dem Ansprechpartner Kontakt aufnehmen.

Quartiersentwicklung in St. Andreasberg

Die Stadt Braunlage hat den Zuschlag für das Förderprogramm „KfW 432 – Energetische Stadtsanierung“ für das Quartier „St. Andreasberg“ erhalten. Damit verbunden ist die Erstellung eines integrierten Energie- und Quartierskonzeptes.

Konkret geht es darum, einen räumlich abgesteckten Bereich – bezeichnet als „Quartier“ – für Sie und vor allem zusammen mit Ihnen dauerhaft attraktiv, lebenswert und umweltfreundlich zu gestalten. Um sinnvolle Empfehlungen und Maßnahmen für St. Andreasberg entwickeln zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung – Sie kennen Ihr Quartier am besten und Sie sollen von diesem Prozess profitieren! Das Quartierskonzept soll Sie bei der Instandhaltung und Werterhaltung Ihrer Immobilie unterstützen und das Quartier fit für die Zukunft machen.
Aus diesem Grund hat die Stadt Braunlage eine interaktive Karte für Sie vorbereitet, in der Sie Ihre Ideen und Anmerkungen verorten und beschreiben können.

Sie finden die Karte online unter:  http://quartiersentwicklung.bergstadt-andreasberg.de/  Quartiersentwicklung St. Andreasberg Link

Beteiligungskarte

Wir würden uns über zahlreiche Ideen freuen, damit St. Andreasberg auch in Zukunft ein guter Ort zum Wohnen, Leben und Arbeiten bleibt! Vielen Dank für Ihre Mitwirkung!

Die Karte steht bis zum 24.07.2020 für Sie zur Verfügung.

Ausweispflicht und Gültigkeit von Ausweisen

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat informiert:

"Im Zuge der Pandemiebekämpfung haben viele Bürgerämter die Sprechzeiten reduziert und darum gebeten, Behörden-Angelegenheiten wenn möglich online zu erledigen oder zu verschieben. Sollte Ihr alter Personalausweis in den nächsten
Wochen ablaufen, weist das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat darauf hin, dass Sie der Ausweispflicht auch durch den Besitz eines gültigen Reisepasses nachkommen können.

Sollte Ihr Reisepass in den nächsten Wochen ablaufen, reicht für Länder der Europäischen Union sowie Andorra, Bosnien und Herzegowina, Liechtenstein, Monaco, Norwegen, San Marino, Schweiz, Türkei und Vatikan auch ein gültiger Personalausweis als Reisedokument aus.

Deutschland hat mit einigen Europäischen Staaten vereinbart, dass deutsche Reisedokumente bis zu einem Jahr nach Ablauf der Gültigkeit grundsätzlich als Identitätsnachweis anerkannt werden sollten. Zu diesen Ländern zählen unter anderem Belgien, Frankreich, Griechenland, Italien, Lichtenstein, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Schweiz, Slowenien.

Nähere Einzelheiten können Sie auch unter dem regelmäßig aktualisierten Link abrufen.

Eine Reisegarantie ist mit diesem europäischen Abkommen jedoch nicht verbunden. Um etwaige Schwierigkeiten bei der Reise mit abgelaufenen Dokumenten zu vermeiden, wird daher empfohlen, nur mit gültigen Dokumenten zu reisen.

Da derzeit eine Vielzahl von Staaten Einreisebeschränkungen erlassen haben, sollten Sie generell nur zwingend erforderliche Reisen antreten und sich vor Antritt der Reise über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen des Ziellandes informieren."

Bedarfsabfrage für eine Ferienbetreuung in den Kindertagesstätten im Sommer 2020

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Schließungen der Kindertagesstätten möchten wir (entgegen der ursprünglichen Planung) in der vorgesehenen Schließzeit vom 10. – 21. August 2020 eine Ferienbetreuung anbieten. Damit wollen wir die Eltern, die in der Vergangenheit bereits ihren Urlaub, Überstunden und sonstiges voll ausgeschöpft haben, um die Betreuung ihrer Kinder sicherzustellen, unterstützen.

Die Anzahl der Betreuungsplätze wird in diesem Zeitraum begrenzt sein und sind deshalb nur für die Kinder vorgesehen, deren Eltern keine andere Möglichkeit der Betreuung haben. Wir möchten Sie also bitten genau zu überlegen, ob eine Inanspruchnahme der Ferienbetreuung erforderlich ist – auch mit Rücksicht auf die Eltern, die keine anderen Möglichkeiten mehr haben.

Zur Ermittlung des Betreuungsbedarfs in der Feriengruppe vom 10. bis 21. August 2020 bitten wir Sie deshalb, ihr Kind bis zum 23.06.2020 verbindlich anzumelden. Anmeldevordrucke erhalten Sie in den Kindertagesstätten, im Rathaus bei Frau Stölting und Sie können sie hier herunterladen. (Nur vollständig ausgefüllte Vordrucke werden bearbeitet.)

Schnellstmöglich nach Anmeldeschluss werden die Anmeldungen gesichtet und Sie erhalten die Mitteilung, ob Ihr Kind/ Ihre Kinder einen Platz in der Ferienbetreuung erhalten können.


Abschließend möchten wir Sie noch darauf hinweisen das während der Ferienbetreuung bauliche Maßnahmen in der Kindertagesstätte stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen

Wolfgang Langer
- Bürgermeister -

 

Dateien:

Anmeldung Ferienbetreuung Kindertagesstätten Sommer 2020

Datum 15.06.2020 08:57:03
Dateigröße 236.5 KB
Download 216

Änderung der Öffnungszeiten des Rathauses in Braunlage ab 01.02.2020

Ab 01.02.2020 werden mittwochs keine Sprechzeiten mehr angeboten!

Die Öffnungszeiten des Rathauses Braunlage lauten dann wie folgt:

Mo, Di, Do, Fr: 8.30 Uhr - 12.00 Uhr
Do: 14.00 Uhr - 17.30 Uhr